Blauer Himmel, kreischende Möwen, endloses Wattenmeer: Inmitten dieser malerischen Kulisse finden Sie uns, das Ual Öömrang  Wiartshüs, das alte Amrumer Wirtshaus.

Die Wirtshausgene liegen in der Familie:

Margharete und Johannes Hansen um 1930 in Husum.

Der Leuchtturm über dem Eingang brachte dem alten Gasthaus

den Beinamen “Rote Laterne”. Es war schon immer Treffpunkt für die Insulaner.

Schon das historische Ual Öömrang Wiartshüs (hier um 1900)

präsentierte sich als typisch traditionelles Friesenhaus.

Beim Brand im September 1986 wurden

große Teile des historischen Gebäudes zerstört.

Doch durch diesen Rückschlag ließ sich die Familie Decker nicht entmutigen und baute das heutige Friesenhaus auf dem historischen Kern wieder auf.

Nach der Fertigstellung präsentierte sich auch die “Alte Stube”,

die mit ihren liebevollen Details bis heute viele Gäste fasziniert, wieder in neuem Glanz.

2013 hat Christoph Decker mit dem Bau des neuen Friesenhauses einen weiteren Meilenstein gesetzt.

Entspannung auf friesisch

Das Ual Öömrang Wiartshüs: Ihre Erholung ist unser Ziel!

Mal abschalten? Die Ruhe genießen? In Einklang mit der Natur sein? Nichts leichter als das: Im Ual Öömrang Wiartshüs, dem alten Amrumer Wirtshaus, hat Erholung Tradition.
Direkt am Rande des Ortes Norddorf, wo die klare Luft salzig schmeckt und gewaltige Vogelschwärme den Horizont zieren, stehen unsere beiden Gästehäuser. Geführt werden sie seit drei Generationen von der Familie Decker. Hier wohnt die Gemütlichkeit, egal ob in den komfortablem Einzel- und Doppelzimmern, den Appartements oder den Suiten.
Erleben Sie bei uns das Zusammenspiel der Naturkräfte. Erleben Sie Wasser, Wind und Wellen – und einen unvergesslichen Urlaub direkt am Weltnatur- und Weltkulturerbe Wattenmeer!


Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck
VartaSiegel_2016.indd